Autorin Ein guter Roman verrät uns die Wahrheit über den Romanhelden.
Ein schlechter Roman verrät uns die Wahrheit über den Romanautor.
(Chesterton)

Mein Roman ist nicht schlecht. Damit Sie trotzdem etwas über mich erfahren, erzähle ich es Ihnen: Ich habe an verschiedenen Orten gewohnt, doch aufgewachsen bin ich in einer niedersächsischen Kleinstadt, in der ich jetzt wieder wohne - sehr gern übrigens!

Ich stamme aus einem Medizinerhaushalt und habe ganz folgerichtig und schulmüde eine Ausbildung als medizinisch-technische Assistentin absolviert und vier Jahre in dem Beruf gearbeitet, bevor ich feststellte, dass meine Talente auf anderem Gebiet lagen, und Geschichte, Germanistik und Philosophie studierte. Der Rest meines Lebenslaufs ist ähnlich bunt: Ich war Oberarztsekretärin, Taxifahrerin, Flugzeugverkäuferin und Dozentin für IT, Englisch und Warenwirtschaft. Ich habe Müllwagen gewogen, Personal verwaltet, Motorradmessen veranstaltet und in der Werbung gearbeitet. Hin und wieder schrieb ich für Zeitungen oder übersetzte technische Handbücher.

Das hört sich an, als sei ich ein unsteter Mensch, doch das bin ich nicht - es ergab sich einfach so. Und es macht auch nichts, denn es gibt nichts Interessanteres als das Leben selbst von verschiedenen Seiten, an unterschiedlichsten Orten und mit den Menschen, die man dabei trifft: liebenswürdig und abstoßend, bezaubernd und schrecklich, vor allem aber immer wieder anders, spannend und individuell. Und letztlich kam genau dies meinem eigentlichen Interesse entgegen: Geschichten zu erzählen.

Inzwischen könnte ich sehr gut damit leben, an meinem Schreibtisch zu sitzen und immer weiter Geschichten zu erzählen. Doch da es mit dem Schreiben nicht anders ist als mit dem Malen - Wilhelm Busch sagte, wenn ich mich recht erinnere, "leicht kommt man an das Bildermalen, doch schwer an Leute, die’s bezahlen" – kann ich nicht davon leben. Also arbeite ich in gewohnter Vielfältigkeit an meinem heimischen Schreibtisch und in einer Dreherei. Und freue mich über jede Minute, die mir bleibt, um weiter zu erzählen...

Facebook Profil